Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/capichan

Gratis bloggen bei
myblog.de





Schwiegermonster (?!)

Wenn eine Schwiegermutter zum Schwiegermonster wird zerrt das ganz schön an den Nerven.
Aber wieso passiert sowas? Wieso bei meiner Schwiegermutter, die ich eigentlich so gern hatte?
Weil ich ihr nicht mehr passe, schätz ich. Eine deutsche Frau in einer japanischen Familie funktioniert scheinbar nicht.
Zu meiner Situation:
Wir wohnen jetzt seit Anfang April, auf Grund finanzieller Probleme, bei meinen Schwiegereltern im Haus. Wir haben 3 Zimmer komplett für uns, hieß es. Doch letzten endes, schlafen wir nur in diesen. Denn Privatsphäre haben wir keine.. Also ''wir'' ist das falsche Wort. Viel eher ICH, denn mein Mann ist NIE Zuhause.
Mein von meiner Schwiegermutter festgelegter Tagesablauf beinhaltet eine 10 minütige Pause, während mein Sohn Mittagschlaf macht.
Denn ich bin immerhin eine Mutter und Ehefrau. Ich darf keine Pause machen. Wo kämen wir dann hin?! Um 8 Uhr aufstehen? VIEL ZU SPÄT.
Eine gute Mutter steht um 5 Uhr (spätestens 6Uhr) morgens auf. Macht Frühstück und Wäsche bevor sie um 10 Uhr ihren Gatten weckt, ihn von vorn bis hinten bewirtet. Pausen braucht eine Mutter und Ehefrau nicht, denn es ist keine Arbeit,was ich verrichte sondern die Aufgabe einer Frau...
Mein Kind selbst erziehen? Oh Gott wie futuristisch. Die Schwiegermutter hat zu bestimmen wie und was ich etwas mit meinem Sohn machen muss und darf. Schnuller? Strumpfhose? Gekaufte Babynahrung? Skandalös. Was fällt mir Rabenmutter denn ein, dass ich nicht 24 Stunden am Herd stehe und selbst jede Mahlzeit Babybrei koche. Wenn man nicht selbst kocht, liebt man schließlich nicht genug!
Freizeit, Freunde und Hobbies braucht eine gute Mutter nicht.. Immerhin hat sie ein Kind und einen Mann! Das müssen ihre Hobbies sein und sonst nichts. Achso und Arbeiten soll man nebenbei noch, während man den Mann bewirtet und das Kind versorgt. Selbstverständlich.
Und japanisch lernen? Natürlich! dafür hab ich genug Zeit jeden Tag. Eine Mutter hat ins Bett zu gehen, wenn sie alles erledigt hat. Und wenn sie nur 2 Stunden Schlaf in der Nacht bekommt ist das nichts Schlimmes. Denn sie hat früh nicht Müde zu sein! Eine gute Mutter braucht keinen Schlaf. Hauptsache der Mann ist ausgeschlafen, schließlich hat er die wichtigsten und anstrengendsten Arbeiten zu erledigen.
Deswegen muss ihm immer alles hinterher geräumt werden. Mal selbst ein Glas oder den Müll in die Küche trage wäre unnötige Belastung für den Hausherren.
Eigentlich traurig, dass fast der komplette Text in Ironie verfasst werden musste, dass ich selber nicht vollends begreifen kann, wie schäbig meine momentane Situation mittlerweile ist.
Man hofft auf Besserung und klammert sich an jeden Strohhalm, der einem hingereicht wird. Obwohl man weiß, dass es nicht besser werden wird. Man ist dumm, und will weiter in einer verlorenen Schlacht kämpfen...
12.5.16 06:52
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung